Zahira

Zahira

Über mich

Zahira sucht im Landkreis Böblingen ein neues Zuhause

Zahira ist bei ihr vertrauten Menschen sehr anschmiegsam und verschmust. Wenn man ihr Gesichtchen streichelt, legt sie einem den Kopf in die Hand. Ihrer Pflegemami folgt sie auf Schritt und Tritt. Bei unbekannten, fremden Menschen ist sie unsicher und ängstlich. Dies zeigt sie, wenn sie sich bedrängt fühlt durch knurren und anbellen. Anfassen lassen mag sie sich von fremden Menschen nicht. Sie nimmt allerdings gerne Leckerlis aus der Hand. Dies erleichtert das gegenseitige Kennenlernen.
Wenn sie längere Zeit bei Ihrem Mensch liegt und ein anderer Hund oder Mensch kommt näher, stellt sie durch Knurren ihre Besitzansprüche. Da muss ihr sanft, aber bestimmt gezeigt werden, dass das nicht erwünscht ist.
Ihr Hunderudel liebt Zahira sehr, sie ist jederzeit zu wilden Fang-, Zerr- und Raufspielen bereit und auch das Kontaktliegen ist ihr sehr wichtig. Bei fremden Hunden ist sie erst unsicher und will teilweise flüchten. Wenn sie aber merkt, dass keine Gefahr droht und diese nicht gleich stürmisch sind, taut sie sehr schnell auf und ist in Spiellaune. Gut wäre für sie ein Hundepartner, der fest mit seinen Pfoten im Leben steht, den so schnell nichts aus der Fassung bringt, der souverän ist und an dem sich Zahira orientieren kann.
Geschirr anziehen und Leinelaufen geht mittlerweile recht gut. Teilweise, wenn die Leine zu sehr vor Ihrem Gesicht oder an Ihrer Seite ist, hat sie noch Angst davor und will Kreise rennen. Wenn sie an der Leine in stressige Situationen kommt zeigt sie das auch durch kreiseln, Kreise rennen. Da muss man dann aufpassen, dass sie einen nicht „fesselt“
Auf neue Reize reagiert sie erst mit Unsicherheit. Sie ist allerdings sehr neugierig, was das Heranführen an Neues vereinfacht. Aber auch hier muss man vorsichtig und behutsam vorgehen. Sie lernt grundsätzlich sehr schnell.
Zahira ist sehr wachsam und zeigt dies, wenn z.B. der Nachbar im Garten oder jemand vorm Haus ist, durch bellen. Da muss man sie sanft ausbremsen, damit sie sich nicht reinsteigert.
Alleine bleiben kennt sie nicht, da weint sie und springt an der Türe hoch.
Sie fährt sehr gerne im Auto mit und springt auch gleich rein, wenn die Türe geöffnet wird.
Wenn man sie mit: „gehst du mit“ anspricht freut sie sich und rennt zur Haustür. Bei: „wir gehen mit dem Auto“ geht sie zum Auto.

Mein Instagramprofil

Möchtest du mich Adoptieren?

Unsere Hunde

  • sind geimpft (Tollwut und 2 x Grundimmunisierung)
  • sind entwurmt und sind gegen Giardien behandelt
  • sind auf gängige Krankheiten getestet: Ehrlichiose, Leishmaniose, Babesiose, Filarien, Anaplasmose, Borreliose
  • sind gechippt und mit dem EU-Heimtierausweis ausgestattet

Hinterlasse eine Nachricht

Your email address will not be published.